Einsätze

Hier sind die aktuellsten Einsatzberichte zu finden.

Für Details auf die Karte klicken.

Aufräumarbeiten nach schwerem Verkehrsunfall mit Motorrad

Samstag, 9. September 2017 - 16:54 - 17:55
Bundesstraße 135, Eggerding, Gemeinde Gaspoltshofen

Nach einem schweren Verkehrsunfall mit einem Motorrad und einem PKW wurden wir am Samstag um kurz vor 17 Uhr durch einen Gaspoltshofner Feuerwehrkameraden zur Unfallstelle auf der Bundesstraße B135 nach Eggerding gerufen. Kurze Zeit später rückten alle drei Einsatzfahrzeuge mit 14 Mann, die per Pager alarmiert wurden, zum Einsatz aus. Aus bisher noch ungeklärter Ursache stießen eine PKW-Lenkerin und ein Motorradfahrer zusammen. Dabei wurde das Motorrad in das angrenzende Feld geschleudert. Beim Eintreffen am Unfallort waren bereits die Polizei und das Rote Kreuz anwesend.

Mannschaft: 
14 Mann
Fahrzeuge: 
RLF, LFB, KDO

Verkehrsunfall in der "Raika-Kurve"

Samstag, 2. September 2017 - 12:05 - 13:22
B135, Höhe "Raika-Kurve"

Kurz vor der Hochzeit unseres Kameraden Jakob Mairhofer und seiner Verena wurden wir um fünf nach zwölf zu einer Ölspur im Ortszentrum von Gaspoltshofen gerufen. Als wir an der Einsatzstelle eintrafen, fanden wir zwar keine Ölspur vor, aber dafür einen Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW der mit einer Gefahrguttafel gekennzeichnet war. Aufgrund dessen, ließ sich unser Einsatzleiter BR Franz Oberndorfer auch gleich nach der Einteilung der Mannschaft vom LKW Fahrer die Frachtpapiere zeigen.

Mannschaft: 
11 Mann
Fahrzeuge: 
RLF

Hornissennest in Leithen

Montag, 21. August 2017 - 18:00 - 19:00
Leithen, Gemeinde Gaspoltshofen

Heute wurden wir zu einer Familie in Leithen gerufen. Dort fraßen sich Hornissen unter das Welleneternitdach des Hauses. Das Problem hierbei entstand dadurch, dass man über den Dachboden nicht hinzu kam, da es sich um einen ausgebauten Dachboden handelte. Also mussten wir von außen vorgehen und verrichteten unsere Arbeit über die Leiter.
Nach gut einer Stunde waren wir wieder einsatzbereit.

Bericht und Fotos: AW Daniel Watzinger

Mannschaft: 
3 Mann
Fahrzeuge: 
LFB

Einsätze durch Wespen am Samstag

Samstag, 19. August 2017 - 14:45 - 16:30
Bürstingerstraße/ Edt am Stömerberg, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Samstag wurden wir wieder zu zwei Wespeneinsätzen gerufen. Dabei wurde bei unserem Kameraden BI David Kössldorfer ein Wespennest zwischen den Dachziegeln und dem Kaltdachaufbau entfernt. Darauffolgend wurde in Edt am Stömerberg ein Wespennest im Dachboden eines Mehrfamilienhauses beseitigt. Nach getaner Arbeit konnten wir nach circa eineinhalb Stunden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Bericht und Fotos: BI David Kössldorfer

Mannschaft: 
2 Mann
Fahrzeuge: 
LFB

Aufräumarbeiten nach schwerem Unwetter

Freitag, 18. August 2017 - 23:09 - Samstag, 19. August 2017 - 0:41
Bundesstraße B135, Landesstraße L520, Gemeinde Gaspoltshofen

Aufgrund des schweren Unwetters in der Nacht zwischen Freitag und Samstag wurden auch unsere Kameraden zu Sturmschäden und somit zum Freimachen von Verkehrswegen gerufen. Durch die Überlastung in der Landeswarnzentrale in Linz löste unser Kommandant BR Franz Oberndorfer selbst die Pager und die Sirene aus. Wenig später konnten 13 Kameraden unserer Feuerwehr zu den verschiedensten Einsatzstellen ausrücken. Diese befanden sich in Eggerding bei den Sterrrer Hühnerhallen, in Hörbach auf Höhe Bramac und bei der Firma Schlüsselbauer, sowie auf Höhe der Famile Neuhofer.

Mannschaft: 
RLF, LFB
Fahrzeuge: 
13 Mann

Kellerbrand in der Bürstingerstraße

Freitag, 11. August 2017 - 22:36 - 23:36
Bürstingerstraße, Gemeinde Gaspoltshofen

Um 22:36 wurden die fünf Feuerwehren der Alarmstufe 1 der Gemeinde Gaspoltshofen zu einem Kellerbrand in der Bürstingerstraße alarmiert. Vor Ort wurde der Einsatzleiter von den Hausbewohnern über die Lage des Brandraums informiert. Der Atemschutztrupp konnte mittels eines HD-Rohres den Kleinbrand rasch löschen und somit weiteren Schaden verhindern. Im Anschluss wurde das Wohnhaus noch belüftet und vom Brandrauch befreit. Nach einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder nach Hause einrücken.

Text: OAW Jakob Mairhofer
Fotos: laumat.at

Mannschaft: 
20 Mann
Fahrzeuge: 
RLF, LFB, KDO
Inhalt abgleichen