Einsätze

Hier sind die aktuellsten Einsatzberichte zu finden.

Für Details auf die Karte klicken.

Silobrand bei einer Tischlerei in Oberaffnang verursachte Großeinsatz

Freitag, 2. Juni 2017 - 7:02 - 21:30
Oberaffnang, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Freitag, den 2. Juni gegen 7 Uhr früh wurden die Feuerwehren der Gemeinde Gaspoltshofen zu einem Brandverdacht im Spänesilo einer Tischlerei in Oberaffnang alarmiert. Die eingetroffenen Einsatzkräfte der Feuerwehren Affnang, Altenhof, Höft, Hörbach und Gaspoltshofen machten sich sofort an die Arbeit. Mittels Wärmebildkamera wurde der Silo kontrolliert und im Bereich des Hackschnitzelaustrages eine erhöte Temperatur festgestellt. Die Erstmaßnahme war den Austrag abzubauen und die Hackschnitzel mit den darin befindlichen Glutnestern aus den Silo zu transportieren.

Mannschaft: 
20 Mann
Fahrzeuge: 
RLFA-2000, LFB-A1, KDO

Feuerwehreinsatz bei Fahrradsturz in der Bürstingerstraße

Montag, 22. Mai 2017 - 17:50 - 18:47
Bürstingerstraße, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Montagabend wurden wir nach den Aufräumarbeiten vom Fest zu einer Personenrettung in die Bürstingerstraße gerufen. Ein 8-jähriger Volksschüler hatte sich beim Radfahren den Bremshebel sechs Zentimeter in den Oberschenkel gerammt. Nach der Versorgung des Jungen durch die Rettung und nach Absprache mit der Notärztin konnte der Bremshebel mittels Bolzenschneider abgezwickt werden. Um den Jungen, der sehr tapfer war, zu beruhigen kam unser Feuerwehrbär Konrad zur Hilfe. Weiters übernahmen einige Feuerwehrkameraden die Betreuung der Eltern, sowie der zur Hilfe geeilten Nachbarn.

Platzreinigung bei der Firma Kriechbaum

Freitag, 5. Mai 2017 - 15:00 - 18:41
Firma Kriechbaum, Hauptstraße, Gemeinde Gaspoltshofen

Anlässlich des Festes des MSV Puch Vereins wurden wir gebeten, den Vorplatz der Firma Kriechbaum zu reinigen. Mit Hilfe der Straßenwaschanlage unseres Rüstlöschfahrzeuges, sowie zwei HD Rohren konnten wir den Auftrag zur Zufriedenheit erfüllen. Nach fast drei Stunden konnten unsere Kameraden wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Bericht: BI David Kössldorfer

Mannschaft: 
5 Mann
Fahrzeuge: 
RLFA

Brandmeldealarm in der Firma IVS Holding

Mittwoch, 3. Mai 2017 - 14:43 - 15:00
Fa. IVS Holding, Obeltsham 15, Gemeinde Gaspoltshofen

Aufgrund eines Täuschungsalarms in einer Dusche in der Firma IVS Holding mussten wir am Mittwoch nach Obeltsham ausrücken. Nach nur wenigen Minuten machte sich das erste Einsatzfahrzeug zum Einsatzort auf. Dort angekommen, konnte gleich Entwarnung gegeben werden. Somit konnten die ausgerückten Florianijünger wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und ihrer Arbeit nachgehen.

Bericht: BI David Kössldorfer

Mannschaft: 
10 Mann
Fahrzeuge: 
RLF

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Watzing

Sonntag, 23. April 2017 - 2:59 - 5:40
Bundestraße 135, Watzing, Gemeinde Gaspoltshofen

Um kurz vor drei Uhr morgens wurden die Feuerwehren Altenhof, Gaspoltshofen und Höft zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B135 in Watzing gerufen. Wenige Minuten später rückten zwei Einsatzfahrzeuge unserer Feuerwehr zum angegebenen Einsatzort aus. Gleich beim Eintreffen war klar, dass hier die Rettung mittels Rettungsgerät nötig war. Die Lenkerin kam mit ihrem Fahrzeug so weit von der Straße ab, dass das Rettungsgerät zum Unfallfahrzeug getragen werden musste.

Mannschaft: 
15 Mann
Fahrzeuge: 
RLF, LFB

Neun Feuerwehren beim Brand eines Hackschnitzellagers in Altenhof im Einsatz

Freitag, 21. April 2017 - 6:57 - 11:09
Farmstraße 6, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Freitag kurz vor 7 Uhr früh heulten in der Marktgemeinde Gaspoltshofen bei allen fünf Feuerwehren die Sirenen. Aufgrund eines Brandes bei einer Hackschnitzelanlage wurden die Florianijünger nach Altenhof am Hausruck in die Farmstraße gerufen. Gleich nach dem Eintreffen unseres ersten Fahrzeuges am Einsatzort begann Einsatzleiter BR Franz Oberndorfer mit der Lageerkundung. Vom Besitzer des Objektes erfuhr er, dass der Brand in der Nähe des Heizhauses in einem angebauten Nebengebäude ausgebrochen ist. Personen waren glücklicherweiße zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.

Mannschaft: 
14 Mann
Fahrzeuge: 
RLF, KDO
Inhalt abgleichen