Personenrettung

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Weinberg

Mittwoch, 24. April 2019 - 16:30 - 17:40
L1180, Ortschaft Weinberg, Gemeinde Gaspoltshofen

Heute Nachmittag wurden die Kameraden der Feuerwehr Gaspoltshofen zusammen mit den Feuerwehren Altenhof/H. und Affnang zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. Ein LKW erfasste auf der L1180 im Bereich der Ortschaften Obergmain/Weinberg einen PKW frontal auf der Fahrerseite.
Am Unfallort angekommen stellten wir den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher und unterstützten die Kameraden der FF Altenhof/H. beim Öffnen des Unfallfahrzeuges. Weiters wurde zusammen mit der FF Affnang eine Umleitung eingerichtet.

Mannschaft: 
13 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF, KDO

Verkehrsunfall in Hofing auf der Landestraße L520

Sonntag, 22. April 2018 - 21:17 - 22:06
Landestraße L520, Nähe Ortschaft Hofing, Gemeinde Gaspoltshofen

Gemeinsam mit den Feuerwehren Affnang und Altenhof am Hausruck wurden wir am Sonntagabend zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. Nur wenige Minuten nach der Alarmierung rückten zwei Einsatzfahrzeuge unserer Wehr aus. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass sich der Lenker glücklicherweise selbst aus dem Unfallauto befreien konnte. Dieser wurde bereits vom Roten Kreuz und dem Notarzt betreut. Bei dem Unfall prallte der Lenker aus noch ungeklärter Ursache frontal gegen einen Baum neben der Landstraße.

Mannschaft: 
15 Mann
Fahrzeuge: 
RLF, LFB

Schwerer Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich in Oberaffnang

Freitag, 1. Dezember 2017 - 13:02 - 13:29
Landesstraße L520, Kreuzung Oberaffnang, Gemeinde Gaspoltshofen

Pager, Handy und Sirene rissen uns am Freitag kurz nach Mittag aus dem Alltagsleben oder Arbeitsleben. Grund dafür war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen in Oberaffnang bei der Kreuzung L520 zu L1180. Nach nur wenigen Minuten rückte ein vollbesetztes Rüstlöschfahrzeug zum Einsatzort aus. Als wir am Einsatzort eintrafen waren auch bereits die Feuerwehr Affnang und Altenhof/H. vor Ort. Die verletzten Personen wurden bereits von zufällig vorbeifahrenden Sanitätern des Roten Kreuz Wels betreut und behandelt.

Mannschaft: 
12 Mann
Fahrzeuge: 
RLF, KDO

Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 135 in Watzing

Dienstag, 24. Oktober 2017 - 7:48 - 9:05
B135, Höhe Watzing, Gemeinde Gaspoltshofen

In den Morgenstunden des 24. Oktober wurden wir mit dem Stichwort "Verkehrsunfall, eingeklemmte Person" durch die Landes-Warnzentrale zu einem Einsatz auf der Bundesstraße 135 Höhe der Ortschaft Watzing alarmiert. Neben uns waren auch die Kameraden der FF Meggenhofen und FF Höft auf dem Weg zur Unfallstelle. Die Erstversorgung der Unfallopfer wurde durch einen jungen Feuerwehrkameraden, welcher gerade seine Prüfung zum Rettungssanitäter abgelegt hatte, bewerkstelligt. Kurz nach unserem Eintreffen rückten auch Sanitäter und Notarztteam des Roten Kreuzes an.

Mannschaft: 
6 Mann
Fahrzeuge: 
RLFA

Personenrettung nach Forstunfall

Dienstag, 1. August 2017 - 9:57 - 11:37
Wald bei Hainbach

Am Dienstag Vormittag wurden die Kameraden der Feuerwehren Altenhof und Gaspoltshofen zu einer Personenrettung nach einem Forstunfall im Wald in der Nähe von Hainbach alarmiert. Obwohl die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes bereits vor Ort waren gestaltete sich die Suche nach der Einsatzstelle schwierig, da unsere Einsatzkräfte ursprünglich zum Einsatz nach Obeltsham gerufen wurden.

Mannschaft: 
7 Mann
Fahrzeuge: 
RLF

Feuerwehreinsatz bei Fahrradsturz in der Bürstingerstraße

Montag, 22. Mai 2017 - 17:50 - 18:47
Bürstingerstraße, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Montagabend wurden wir nach den Aufräumarbeiten vom Fest zu einer Personenrettung in die Bürstingerstraße gerufen. Ein 8-jähriger Volksschüler hatte sich beim Radfahren den Bremshebel sechs Zentimeter in den Oberschenkel gerammt. Nach der Versorgung des Jungen durch die Rettung und nach Absprache mit der Notärztin konnte der Bremshebel mittels Bolzenschneider abgezwickt werden. Um den Jungen, der sehr tapfer war, zu beruhigen kam unser Feuerwehrbär Konrad zur Hilfe. Weiters übernahmen einige Feuerwehrkameraden die Betreuung der Eltern, sowie der zur Hilfe geeilten Nachbarn.

Inhalt abgleichen