Einsatzart - personenrettung

Personenrettung nach Forstunfall

Dienstag, 1. August 2017 - 9:57 - 11:37
Wald bei Hainbach

Am Dienstag Vormittag wurden die Kameraden der Feuerwehren Altenhof und Gaspoltshofen zu einer Personenrettung nach einem Forstunfall im Wald in der Nähe von Hainbach alarmiert. Obwohl die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes bereits vor Ort waren gestaltete sich die Suche nach der Einsatzstelle schwierig, da unsere Einsatzkräfte ursprünglich zum Einsatz nach Obeltsham gerufen wurden.

Mannschaft: 
7 Mann
Fahrzeuge: 
RLF

Feuerwehreinsatz bei Fahrradsturz in der Bürstingerstraße

Montag, 22. Mai 2017 - 17:50 - 18:47
Bürstingerstraße, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Montagabend wurden wir nach den Aufräumarbeiten vom Fest zu einer Personenrettung in die Bürstingerstraße gerufen. Ein 8-jähriger Volksschüler hatte sich beim Radfahren den Bremshebel sechs Zentimeter in den Oberschenkel gerammt. Nach der Versorgung des Jungen durch die Rettung und nach Absprache mit der Notärztin konnte der Bremshebel mittels Bolzenschneider abgezwickt werden. Um den Jungen, der sehr tapfer war, zu beruhigen kam unser Feuerwehrbär Konrad zur Hilfe. Weiters übernahmen einige Feuerwehrkameraden die Betreuung der Eltern, sowie der zur Hilfe geeilten Nachbarn.

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Watzing

Sonntag, 23. April 2017 - 2:59 - 5:40
Bundestraße 135, Watzing, Gemeinde Gaspoltshofen

Um kurz vor drei Uhr morgens wurden die Feuerwehren Altenhof, Gaspoltshofen und Höft zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B135 in Watzing gerufen. Wenige Minuten später rückten zwei Einsatzfahrzeuge unserer Feuerwehr zum angegebenen Einsatzort aus. Gleich beim Eintreffen war klar, dass hier die Rettung mittels Rettungsgerät nötig war. Die Lenkerin kam mit ihrem Fahrzeug so weit von der Straße ab, dass das Rettungsgerät zum Unfallfahrzeug getragen werden musste.

Mannschaft: 
15 Mann
Fahrzeuge: 
RLF, LFB

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in den frühen Morgenstunden

Mittwoch, 9. November 2016 - 5:41 - 6:44
Güterweg Baumgarting, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Mittwoch zeitig in der Früh wurden die Kameraden aus Aistersheim und wir mittels Pager, Handy und Sirene von der Landeswarnzentrale zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Aufgrund von Missverständen zwischen dem Anrufer und dem Disponenten der Landeswarnzentrale wurde leider eine falsche Einsatzadresse (Höfter Holz, zwischen Aistersheim und Höft) festgelegt. Somit konnten die Kameraden aus Aistersheim und unsere Mannschaft kein verunfalltes Fahrzeug vorfinden.

Mannschaft: 
10 Mann
Fahrzeuge: 
RLF

Personenrettung in Jeding beim Norma Markt

Mittwoch, 19. Oktober 2016 - 16:36 - 19:42
Normaparkplatz, Jeding 11, Gemeinde Gaspoltshofen

Mit den Stichworten "Personenrettung, regungslose Person in Auto eingeschlossen" wurden unsere Kameraden über die Landeswarnzentrale in Linz zu einem Einsatz am Norma Parkplatz gerufen. Wenige Minuten später traf das erste Fahrzeug besetzt mit Feuerwehrsanitätern am Einsatzort ein. Da eine Fensterscheibe des Fahrzeuges bereits entfernt war, begannen unsere Kameraden unverzüglich mit der Reanimation des bewusstlosen Fahrzeuglenkers. Kurze Zeit später trafen auch das Rote Kreuz, sowie der Notarzt und die Polizei am Unglücksort ein.

Mannschaft: 
12 Mann
Fahrzeuge: 
RLF, LFB, KDO

Nächtlicher Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Watzing

Freitag, 30. September 2016 - 2:22 - 3:22
Bundesstraße B135, Nähe Watzing, Gemeinde Gaspoltshofen

Zu einem Verkehrsunfall mit Aufräumarbeiten wurden wir in der Nacht auf Freitag gerufen. Gleich beim Eintreffen wurden wir von den Kameraden der Feuerwehr Höft in Kenntnis gesetzt, dass sich die Fahrzeuglenkerin noch im Fahrzeug befand. Aufgrund der Seitenlage des PKWs konnte die Frau auch nicht selbst aussteigen. Gleich nach der Versorgung der verletzten Person durch das Rote Kreuz, entfernten wir die Windschutzscheibe um eine Öffnung zu schaffen. Gleichzeitig wurde das Fahrzeug mittels Einbauseilwinde unseres Rüstlöschfahrzeuges gesichert.

Mannschaft: 
18 Mann
Fahrzeuge: 
RLF, LFB

Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich von Oberaffnang

Donnerstag, 29. September 2016 - 17:15 - 18:25
Landesstraße L520, Kreuzung Oberaffnang, Gemeinde Gaspoltshofen

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden wir am Donnerstag mittels Pager, Sirene und Handys alarmiert. Glücklicherweise konnten wir beim Eintreffen feststellen, dass keine Personen mehr im Fahrzeug eingeklemmt waren. Gemeinsam mit den Feuerwehren Affnang und Altenhof am Hausruck sicherten wir die Unfallstelle ab und richteten eine Umleitung ein. Die verletzten Personen der beiden Fahrzeuge wurden vom Roten Kreuz und vom Notarzt versorgt. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei konnte die Unfallstelle gereinigt werden.

Mannschaft: 
17 Mann
Fahrzeuge: 
RLF, LFB

Tödlicher Verkehrsunfall in Wolfsegg am Hausruck

Mittwoch, 14. September 2016 - 21:11 - 22:50
Landesstraße 1180, Hueb, Gemeindegrenze Wolfsegg/Gaspoltshofen

Am Mittwochabend wurden wir nach der Feuerwehrübung kurz nach 21 Uhr gemeinsam mit der Feuerwehr Altenhof am Hausruck zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Zwei vollbesetzte Fahrzeuge konnten sehr rasch Richtung Unfallort an der Gemeindegrenze zwischen Wolfsegg am Hausruck und Gaspoltshofen ausrücken. Beim Eintreffen bot sich uns ein schreckliches Bild. Ein 21-jähriger Lenker verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug und prallte mit voller Wucht gegen einen Baum.

Mannschaft: 
21 Mann
Fahrzeuge: 
RLF, LFB

Personensuche eines 14 jährigen in Oberaffnang

Dienstag, 18. August 2015 - 10:48 - 18:56
Oberaffnang und Umgebung, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Vormittag des 18. August wurden die Feuerwehren der Gemeinde Gaspoltshofen zu einer Personensuche nach Oberaffnang alarmiert. Nach den ersten Informationen stellte sich heraus, dass wieder der Junge gesucht wurde, der vor ca. zweieinhalb Jahren abgängig war. Am Schotterparkplatz in Oberaffnang wurde ein Einsatzzentrum aufgebaut und die Gebiete rund um das Wohnhaus des Jungen eingeteilt. Kurze Zeit später konnte die Suche gestartet werden. Seitens der Feuerwehren waren drei Wärmebildkameras der Feuerwehren Gaspoltshofen, Weibern und Haag am Hausruck in Verwendung.

Mannschaft: 
20 Mann
Fahrzeuge: 
RLF, LFB, KDO

Schwerer Verkehrsunfall in Niederthalheim

Mittwoch, 24. Juni 2015 - 6:16 - 6:52
Kreuzung B135 mit Wurfinger Landesstraße L1260, Gemeinde Niederthalheim

Mittwochfrüh wurden wir gemeinsam mit der Feuerwehr Niederthalheim zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Kreuzungsbereich der B135 mit der L1260 in der Nähe von Niederthalheim alarmiert. Kurze Zeit später machte sich unser Rüstlöschfahrzeug auf dem Weg zum Einsatzort. Dort angekommen stellte sich heraus das bereits beide Fahrzeuglenker ohne hydraulischen Rettungsgerät in Sicherheit gebracht werden konnten. Somit konnten wir nach Absprache mit dem Einsatzleiter der FF Niederthalheim HBI Johannes Niedermair kurze Zeit später wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Mannschaft: 
14 Mann
Fahrzeuge: 
RLF