Willkommen auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Gaspoltshofen.
Es freut uns euch hier Begrüßen zu dürfen. Wir wollen hier Informationen über die Feuerwehr zur Verfügung stellen.

Über das Menü auf der linken Seite kommt ihr zu den Inhalten, wie zB.: Infos über unsere Organisation und Ausrüstung, Aktuelle Ereignisse wie Einsätze und Übungen sowie Termine für Übungen und Sonstiges.

Brandverdacht in einem LAWOG Wohnblock in Altenhof am Hausruck

Samstag, 3. Oktober 2020 - 9:53 - 10:23
LAWOG Wohnblock, Mühlbachstraße 5, Gemeinde Gaspoltshofen

Etwas mehr als zwei Stunden vor dem geplanten Zivilschutz Probealarm heulten am Samstag in Altenhof/H. und Gaspoltshofen die Sirenen. Grund dafür war eine Verpuffung und Verrauchung bei einer Ölheizungsanlage im Keller eines LAWOG Wohnblockes in Altenhof am Hausruck. Bereits nach wenigen Minuten rückte das Rüstlöschfahrzeug mit Vollbesetzung zum Einsatzort aus. Um einen schnellen Einsatz der Atemschutzträger zu gewährleisten, rüsteten sich drei Kameraden bereits bei der Anfahrt mit schwerem Atemschutz aus.

Mannschaft: 
17 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF

Verkehrsunfall in der Nähe des Altstoffsammelzentrums Gaspoltshofen

Freitag, 2. Oktober 2020 - 11:05 - 11:39
Landesstraße 1180, Nähe ASZ, Obeltsham, Gemeinde Gaspoltshofen

Heute um 11:05 Uhr wurden wir mit dem Text „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ zum Einsatz gerufen. In der Nähe des Altstoffsammelzentrums Gaspoltshofen, kam ein PKW aus unbekannter Ursache auf das Bankett und schlitterte in den Straßengraben. Das bei unserem Eintreffen bereits anwesende Rote Kreuz, wurde genauso wie wir glücklicherweise nicht mehr benötigt. Unsere Aufgabe beschränkte sich auf den Brandschutz und das Absichern der Unfallstelle.

Mannschaft: 
6 Mann
Fahrzeuge: 
RLF

Feuerlöscherüberprüfung im Feuerwehrhaus Gaspoltshofen

Samstag, 19. September 2020 - 9:00 - 13:00
Feuerwehrhaus Gaspoltshofen

Am vergangenen Samstag hatte die Bevölkerung der Markgemeinde Gaspoltshofen die Möglichkeit ihre Feuerlöscher überprüfen zu lassen. Dieses Angebot nützten Viele und kamen im Feuerwehrhaus vorbei. Unter strengen Corona Vorschriften konnten die Löscher abgegeben und nach der Prüfung wieder abgeholt werden.

Teilnahme am Nutzfahrzeugtag der Fa. Leidinger

Samstag, 12. September 2020 - 10:00 - 20:00
Neumarkt/Hausruck

Da unser RLF die Marke MAN trägt, fahren auch wir zur Abnahme des "Pickerls" zur Fa. Leidinger in Neumarkt inkl ev Reparaturarbeiten ... deswegen waren wir zusätzlich froh, dass unser Kommandant HBI Daniel Watzinger das Angebot der Fa. Leidinger wahrnahm, einige Kameraden mitzunehmen, um ev zukünftige Fahrgestelle für die FF Gaspoltshofen testen zu können ... (er betreibt neben seiner Lehrertätigkeit auch eine LKW Fuhrwerktätigkeit bei der Fa. Klinger Transporte in Gaspoltshofen) ...

Mannschaft: 
5 Mann

Freimachen von Verkehrswegen am Irdingerberg

Sonntag, 30. August 2020 - 0:40 - 1:15
Bundesstraße 135, Nähe Biogasanlage, Gemeinde Gaspoltshofen

In den Nachstunden von 29. auf 30. August wurden wir von der Landeswarnzentrale zu einem Unwettereinsatz gerufen. Einsatzgrund war ein größerer Ast, der über die Fahrbahn ragte. Mittels Motorsäge und Muskelkraft wurde der Teil des Baumes schnell von der Straße entfernt. Nach der Reinigung des Verkehrsweges und einer kurzen Absprache mit der ebenfalls anwesenden Polizei rückten unsere Kameraden wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Bericht: BI David Kössldorfer
Fotos: OFM Lorenz Berger

Mannschaft: 
17 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF

Thujenbrand in Hub schnell gelöscht

Montag, 24. August 2020 - 17:57 - 19:00
Hub, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Montagabend stiegen Rauchwolken über Gaspoltshofen auf. Gleich darauf ertönte schon die Sirene und wir wurden zu einem Thujenbrand in Hub gerufen. Bei der Anfahrt rüsteten sich drei Kameraden mit den Atemschutzgeräten aus und machten sich für den Einsatz bereit. Der Hausbesitzer wollte Unkraut mithilfe eines Unkrautbrenners vernichten. Dies ging leider schief und die Hecke entzündete sich. Nach den ersten Löschversuchen mit einem Gartenschlauch löschte unser Atemschutztrupp den Brand mit Hilfe von zwei Strahlrohren schnell ab.

Mannschaft: 
19 Mann/Frau
Fahrzeuge: 
RLF, LFB
Inhalt abgleichen