Einsätze

Hier sind die aktuellsten Einsatzberichte zu finden.

Für Details auf die Karte klicken.

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Freitag, 16. Juli 2010 - 13:01 - 14:48
Bundesstraße 135, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Freitag den 16. Juli 2010 ereignete sich auf der Bundesstraße B135 in Eggerding, Richtung Schwanenstadt ein schwerer Verkehrsunfall. Ein PKW Lenker versuchte dabei in der Kurve einen LKW-Zug zu überholen und übersah dabei den entgegenkommenden PKW Lenker. Die beiden Autos kollidierten dabei frontal. Ein Fahrzeuglenker wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Grieskirchen gebracht. Nachdem die Polzei den Unfallhergang aufgenommen hatte, begannen wir mit dem Aufräumarbeiten.

Mannschaft: 
11 Mann
Fahrzeuge: 
LFB-A1, KDO

Insekteneinsatz

Mittwoch, 14. Juli 2010 - 20:30 - 21:00
Gramberg, Gemeinde Gaspoltshofen

Am Abend des 14. Juli 2010 hatten wir den Auftrag ein Insektennest zu entfernen. Um uns bei solchen Einsätzen selbst zu schützen verwenden wir dabei unsere alten Säureschutzanzüge die als Ganzkörperschutz dienen.

Mannschaft: 
4 Mann
Fahrzeuge: 
LFB-A1

Brandsicherheitswache

Freitag, 9. Juli 2010 - 18:00 - 22:00
Sportplatz, Gemeinde Gaspoltshofen

Wie jedes Jahr veranstaltete die Union Gaspoltshofen Sektion Fussball auch heuer wieder ihr Petersfeuer am Sportplatz. Unsere Feuerwehr übernahm dabei wieder den Brandschutz, um im Ernstfall gleich eingreifen zu können.

Mannschaft: 
3 Mann
Fahrzeuge: 
TLFA

Ordner/Parkplatzdienst

Dienstag, 29. Juni 2010 - 18:40 - 21:30
Obeltsham, Gemeinde Gaspoltshofen

Am 29. Juni 2010 erfolgte die offizielle Eröffnungsfeier des neuen Altstoffsammelzentrum. Unsere Aufgabe war es die geladen Gäste zu ihren Parkplätzen einzuweisen. 

Mannschaft: 
5 Mann
Fahrzeuge: 
LFB-A1

Ölspur/Ölaustritt

Sonntag, 20. Juni 2010 - 17:20 - 17:45
Fading, Gemeinde Gaspoltshofen

Am späten Nachmittag wurden wir nochmals zu einer Ölspur/Ölaustritt alarmiert. In diesem Fall verlor ein geparktes Auto Öl. Wir versuchten das ausgelaufene Öl mit unserem Ölbindemittel zu binden. Kurze Zeit später konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Mannschaft: 
2 Mann
Fahrzeuge: 
LFB-A1

Ölspur

Sonntag, 20. Juni 2010 - 11:51 - 13:40
Bundesstraße 135, Gemeinde Gaspoltshofen

Am 20. Juni 2010 lautete der Einsatzbefel Ölspur entlang der Bundesstraße B135. Nach der ersten Erkundung stellten wir fest, dass dies enorm viel Arbeit ist und dadurch alarmierten wir auch noch die Feuerwehren Hörbach und Affnang. Die Ölspur erstreckte sich von den Hühnerhallen in Eggerding bis fast nach Höft. Wir sicherten die Einsatzstellen ab und verstreuten Ölbindemittel entlang der Spur.

Mannschaft: 
12 Mann
Fahrzeuge: 
LFB-A1, TLFA, KDO

Brandmeldealarm

Samstag, 19. Juni 2010 - 20:38 - 21:07
GEA, Gemeinde Gaspoltshofen

In den Abendstunden wurden wir aufgrund eines Brandmeldealarm in der Firma Gea Produktion alarmiert. Nach dem Eintreffen mit unserem TLF stellten wir fest, dass es sich  nur um einen Fehlalarm handelte. Unsere Aufgabe bestand also nur darin den defekten Rauchmelder zu finden und die Brandmeldeanlage wieder rückzustellen.

Mannschaft: 
7 Mann
Fahrzeuge: 
TLFA

Insekteneinsatz

Mittwoch, 16. Juni 2010 - 19:00 - 20:00
Oberaffnang, Gemeinde Gaspoltshofen

In diesem Fall stellten wir fest wo sich das Nest befand und entfernten es.

Mannschaft: 
4 Mann
Fahrzeuge: 
LFB-A1

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten

Freitag, 11. Juni 2010 - 10:01 - 10:45
Hauptstraße, Gemeinde Gaspoltshofen

Am 11. Juni 2010 wurden wir zu einem Verkehrsunfall gerufen. Nach der Alarmierung rückten wir mit unserem LFB-A1 zum Einsatzort, der sich bei der Ausfahrt des Unimaktes befand, aus. Bei diesem Zusammenstoß wurde zum Glück keine Person verletzt. Unsere Aufgabe war es dann, die Unfallstelle abzusichern und die Fahrbahn zu säubern.

Mannschaft: 
5 Mann
Fahrzeuge: 
LFB-A1

Wassertransport

Samstag, 24. April 2010 - 15:08 - 17:21
Niederbauern, Gemeinde Gaspoltshofen

Um bei Bränden auf genügend Löschwasser zurückgreifen zu können, befüllten wir in Niederbauern eine Löschwasserentnahmestelle. Diese Arbeit erledigten wir mit unserem Tanklöschfahrzeug.

Mannschaft: 
3 Mann
Fahrzeuge: 
TLFA